Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Foto: Annette Pospesch

Termine

Foto: privat

Unterricht

 

Geboren in Mainz, wuchs ich in einer musikalisch aktiven Familie auf. Natürlich wurde der Spross schon in jungen Jahren gefördert, und so wurde das Peter-Cornelius Konservatorium in Mainz zu meiner musikalischen Heimat. Nachdem ich aus der musikalischen Früherziehung herausgewachsen war, erhielt ich meinen ersten Klavierunterricht bei Daniela Ballek und später bei Wolfgang Schamschula. Doch war der Gesang meine Leidenschaft. Ich lernte alle Partien mit, die meine Mutter als klassische Sopranistin einstudierte, und war musikalisch wohl das, was man heute einen "Nerd" nennt, denn ich kannte mich hervorragend aus von Bach bis Wagner, während Rock und Pop völlig fremde Welten waren. Das hat sich später ganz entschieden geändert :-)

Zunächst wechselte ich aber mit 15 Jahren zu Jan Tamaru, der mich in Gesang unterrichtete. Die Pubertät ging unfallfrei vorüber, ich machte Abi am Frauenlob-Gymnasium, doch meinen ursprünglichen Wunsch ins klassische Gesangsfach zu gehen, wie meine Mutter, wollte ich erst überdenken und begann ein Sprachenstudium an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz, spielte dort Theater in der Theatergruppe Phoenix und sang, man höre und staune,  in der Rock-Gruppe Blind Date. Da war es dann vorbei mit meinem Nerd-Dasein.
1998 lernte ich den jungen Pianisten Johannes Reinig kennen, mit dem ich seitdem Jazz- und Chansonabende gestalte, bei privaten und öffentlichen Festen auftrete und 16 Soloprogramme erarbeitet habe.

Trotz meines Umzugs nach Italien, wohin mich die Liebe entführt hatte, und wo ich 10 Jahre lang lebte, blieb mein Publikum mir treu, und ich kam mindestens 2 x im Jahr nach Deutschland zurück um wenigstens ein neues Programm zu präsentieren.
2011 kehrte ich wieder nach Deutschland zurück, lebe nun im schönen Rheingau und arbeite als Solokünstlerin nach wie vor mit Johannes Reinig und anderen Pianisten, und bin darüber hinaus seit 2016 freie künstlerische Mitarbeiterin des Deutschen Kabarettarchivs in Mainz.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?